Benutzerervertrag

Um die Dienstleistungen von Zadarma nutzen zu können, müssen SIe die Geschäftsbedingungen dieses Vertrags akzeptieren und auf den Button "Anmelden" klicken. Die Bedingungen aus diesem Vertrag gelten für alle Dienstleistungen. Der Vertrag wird zwischen Zadarma und Ihren als Benutzer geschlossen. Die Nutzung Ihres Kunden-Kontos und der Zadarma-Dienstleistungen gelten automatisch als Zustimmung der Regeln aus diesem Vertrag und allen seinen Folgen. .

Elektronische Unterschrift. Mit dem Klicken auf den Button "Ich stimme den Geschäftsbedingungen zu", werden Sie Partner eines Vertrags, der juristisch verbindlich ist. Sie stimmen der Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel für Vertragsabschluss, Bestellungen, Übermittlung sonstiger Informationen und elektronischer Benachrichtigungen, Zustellung der regulativen Dokumente und Informationen über angefangene oder beendete Vorgänge von Zadarma-Dienstleistungen. Außerdem verzichten Sie hiermit alle Rechte und Ansprüche, die durch Übereinstimmung des Gesetztes und administrativen Standards garantiert werden und eine persönliche (keinen elektronischen) Unterschrift sowie physische Bestellung der Unterlagen, die nicht elektronisch gesendet werden.

Verwendungsverbot zum Notruf. Zadarma-Dienstleistungen sind nicht für telefonischen Notruf bestimmt und können somit dafür nicht verwendet werden. Mit Bestätigung der Vertragsbedingungen stimmen Sie dieser Tatsache zu.

Beschränkung des Zuständigkeitsbereiches. Sie können Zadarma - Dienstleistungen in jedem Land benutzen, sofern dies den gesetzlichen Vorgaben des Landes nicht widerspricht. Wenn Sie die Dienstleistungen in einem Land nutzen wollen, in dem die Zadarma-Dienstleistungen nicht erlaubt sind, können Sie diesen Vertrag nicht abschliesen.

Mit der Zustimmung zu den Vertragsbedingungen bestätigen Sie, dass die Nutzung der Zadarma-Dienstleistungen in Ihrer Region gesetzlich erlaubt ist. Wenn SIe in einer Region wohnen, in der eine Alterbeschränkung für die Nutzung von Internetanwendungen und juristisch verbindlichen Vertragsabschlüssen besteht und Sie eine Person sind, die dieses Alter nicht erreicht hat, so dürfen Sie diesen Vertrag nicht abschliessen.

Mit Ihrer Zustimmung zu den Vertragsbbedingungen bestätigen Sie Ihre volle Geschäftsfähigkeit und Volljährigkeit.


1. DEFINITIONEN

1.1. Kundenkonto: Das Konto, das zur Bezahlung der Zadarma - Dienstleistungen benutzt wird.

1.2. Benutzer - Vertrag oder Vertrag: Ein Vertrag, der zwischen Zadarma und Ihnen als Nutzer geschlossen wird.

1.3. Notruf: Verbindung des Abonenten mit Ansprechpersonen von Nothilfe-Organisation.

1.4. Endbenutzer-Vertrag: Ein Vertrag für Endbenutzer zur Nutzung der Zadarma-Software, der mit Ihnen geschlossen wird.

1.5. Kennwort: von Ihnen gewählter Code, der im Login den Zugang zu Ihrem Kundenkonto erteilt.

1.6. Kontostand Zadarma: Zahlungsquelle für Zadarma-Dienstleistugen oder sonstige Dienstleistungen und Waren, die Zadarma in Zukunft anbieten kann.

1.7. Zadarma - Nummer: Die Nummer, die Zadarma zu Ihrer Nutzung bereitgestellt hat.

1.8. Zadarma - Software: Eine Software, die Zadarma verbreitet zur Nutzung im Bereich Internet-Telefonie, die es ermöglicht alle Dienstleistungen von Zadarma zu nutzen und außerdem alle neueren Versionen dieser Software mit einschliesst.

1.9. Nutzungsbedingungen: allgemeinen Regeln und Vorschriften, die Teil des Vertrags sind und dessen Inhalt abdecken, unabhängig von der Form, in der sie präsentiert werden.

1.10. Login: Von Ihnen gewählter ID-Code, der den Zugang zu Ihrem Kundenkonto erteilt.

1.11. Dienstleistungen: Zusammensetzung von kostenpflichtigen Dienstleistungen und Software-Optionen, die Zadarma anbietet oder in Zukunft anbieten kann.

1.12. Web-Seite: Website www.zadarma.com, die als Quelle für die Software Zadarma benutzt werden kann.

1.13. Sie: Private oder Juristische Person, die als Nutzer oder Abonnent für Zadarma - Dienstleistungen bezeichnet wird.


2. ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN

2.1. Zadarma - Dienstleistungen. Sie verstehen und stimmen zu, dass Zadarma - Dienstleistungen keine traditionellen Telefondienstleistungen sind und nicht als Ersatz für traditionelle Telefondienstleistungen benutzt werden können. Zwischen Zadarma - Dienstleistungen und traditionellen Telefondienstleistungen gibt es viele Unterschiede, manche davon - aber nicht alle - werden in diesem Dokument dargestellt.

2.2. Entfall der Garantiepflicht. Zadarma hat das Ziel Dienstleistungen mit minimalen Störungen anzubieten. Allerdings kann Zadarma keine Garantie übernehmen für absolut störungsfreien und real time Betrieb sowie andere eventuellen Nachteile. Da die Technologie auf Basis von Internet und Telefonnetz funktioniert, besteht die Möglichkeit von Stromausfällen oder Internetstörungen, die zu Unterbrechungen der Zadarma - Dienstleistungen führen können. Außerdem müssen wir sie darauf hinweisen, dass die über Telefonleitungen gesendete Daten nicht verschlüsselt werden und somit von Sicherheitsorganen und Dritten abgehört werden können. Zadarma übernimmt keine Verantwortung für Störungen, Verspätungen, Abhören und sonstige Fehler.

2.3. Fehlende Kontrolle. Sie verstehen und stimmen zu, dass Zadarma keine Kenntnisse über mit Zadarma-Software übermittelte Informationen hat und diesen Prozess nicht kontrollieren kann. Die volle Verantwortung für den Inhalt der Informationen liegt auf der Person, die als Informationsquelle gilt. Demzufolge können Sie Empfänger von beleidigenden, unsittlicher oder sonstiger Informationen werden. Zadarma ist nicht verantwortlich für Inhalte die mit Hilfe der Zadarma-Diensteistungen übertragen werden.

2.4. Abstellung und Unterbrechung der Dienstleistungen. Zadarma ist berechtigt, seine Leistungen zu unterbrechen, in der Dauer zu beschränken oder die Leistung zeitweise, teilweise oder ganz einzustellen, keine Benachrichtigung über Wartungsarbeiten, Modernisierungen oder sonstige Unterbrechungen der Dienstleistungen zu erteilen, sofern dies den Vertragsbedingungen nicht widerspricht.

2.5. Technische Modifizierungen. Zadarma kann Änderungen technischer Aspekte der Dienstleistungen einbringen in Übereinstimmung mit Änderungen der Verbrauchernachfrage und den neuesten technologischen Entwicklungen, nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung an Sie.

2.6. Datenschutz und persönliche Informationen. Zadarma beachtet alle Rechte und Gesetze im Bereich der Vertraulichkeit und des Schutzes personenbezogener Daten, wie in Datenschutzerklärung Zadarma definiert ist.


3. PFLICHTEN DES NUTZERS

3.1. Die Nutzung den Zadarma - Dienstleistungen . Sie erklären sich damit einverstanden, die Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen, die in dieser Vereinbarung festgelegt sind, und den Anforderungen der einschlägigen Gesetze zu nutzen.

3.2. Information. Sie verpflichten sich, Zadarma zuverlässige Daten und Dokumente zur Bestätigung dieser Daten zur Verfügung zu stellen, die erforderlich sind, damit Zadarma seiner Verpflichtungen zur Bereitstellung der Dienstleistungen ordnungsgemäß nachkommen kann..

3.3. Vorübergehende Beendigung der Dienstleistungen. Wenn Daten, die für die Bereitstellung der Dienste erforderlich sind, Zadarma nicht zur Verfügung stehen, verspätet zur Verfügung gestellt werden, gegen die Vertragsbestimmungen verstoßen oder Sie gegen vertragliche Verpflichtungen verstoßen, ist Zadarma berechtigt, die Bereitstellung der Dienste für Sie vorübergehend auszusetzen.

3.4. Rechtmäßigkeit der Nutzung. Sie stimmen zu, die Zadarma-Dienstleistungen ausschließlich für rechtmäßige Zwecke zu nutzen. In dieser Hinsicht dürfen Sie nicht: (а) Informationen abfangen oder überwachen, stören oder ändern, wenn Sie nicht an einem solchen Austausch beteiligt sind; (b) Massenwerbesendungen verbreiten, die nach geltendem Recht verboten sind; (c) Ihr persönliches Konto oder Zadarma Services auf betrügerische und missbräuchliche Weise verwenden; (d) andere Benutzer mit Materialien affizieren, die anstößig, beleidigend oder für Kinder unerwünscht oder schädlich sind, sowie (e) anderweitig gegen die Nutzungsbedingungen von Zadarma verstoßen.

3.5. Haftungsausschluss. Sie verpflichten sich, Zadarma vor zivilrechtlicher Haftung zu schützen und sich gegen Ansprüche und Handlungen Dritter, Gerichtsverfahren und Kosten abzusichern, einschließlich angemessener Rechtskostenerstattung, die Zadarma aufgrund Ihres Verstoßes gegen die Serviceregeln, einschlägige Gesetze und Rechte Dritter sowie die unangemessene Nutzung der Zadarma-Dienstleistungen entstehen.


4. LOGIN, KENNWORT, KUNDENKONTO

4.1. Login, Kennwort, Kundenkonto. Um die Dienstleistungen nutzen zu können, stellt Zadarma Ihnen ein Kundenkonto zur Verfügung. Sie sind voll verantwortlich für die Wahrung der Vertraulichkeit Ihres Login und Passworts. Sie sind allein verantwortlich für alle Aktionen, die mit Ihrem Login, Passwort und Kundenkonto ausgeführt werden, auch wenn diese Aktionen ohne Ihre Erlaubnis ausgeführt wurden.

4.2. Benachrichtigung und Haftungsbeschränkung. Sie erklären sich damit einverstanden, Zadarma unverzüglich schriftlich über jede nicht autorisierte und / oder betrügerische Verwendung Ihres Login, Passworts und Kundenkontos zu informieren. Zadarma haftet nicht für Schäden, die sich aus der unbefugten und / oder betrügerischen Verwendung Ihres Logins und Passworts sowie der unbefugten Verwendung Ihres persönlichen Kontos ergeben..

4.3. Login- und Passwortänderungen. Zadarma behält sich das Recht vor, Ihr Login oder Passwort zu ändern, um zu funktionieren oder eine betrügerische Nutzung der Dienste zu verhindern.

4.4. Die Lebensdauer von SIP-Konten. SIP-Konten auf dem Zadarma-Kundenkonto können nach 360 Tagen ab dem Datum der letzten Verwendung des Guthabens auf dem Zadarma-Kontostand für die Zahlung von Waren oder Dienstleistungen nicht wiederhergestellt werden. Nach 360 Tagen gelten diese SIP-Einträge als verloren und es besteht nur die Möglichkeit neue SIP-Konten zu erstellen.


5. KONTO-ZUSTAND

5.1. Positiver Kontostand. Das Guthaben auf dem Zadarma-Konto wird durch Einzahlung eines Geldbetrags auf Ihr persönliches Konto mithilfe von elektronischen Zahlungssystemen oder anderen von Zadarma angebotenen Zahlungsmitteln hergestellt.


6. RÜCKERSTATTUNGSBEDINGUNGEN

6.1. Rückzahlbare Mittel. Der Nutzer hat das Recht, von seinem persönlichen Konto eine Rückerstattung zu erhalten. Dabei können nur Beträge, die das Guthaben auf dem persönlichen Konto nicht überschreiten, rückgefordert werden. Beträge von erbrachten Leistungen werden nicht erstattet. Auch Beträge, die für tatsächlich erbrachte einmalige Dienstleistungen (z. B. Nummer Aktivierung) bezahlt wurden und deren Zahlung gleichzeitig vom persönlichen Konto abgebucht wird, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

6.2. Verjährungsfrist für Rücksendungen. Guthaben auf dem Zadarma-Konto wird nach 360 Tagen ab Datum der letzten Verwendung des Zadarma-Konto zur Bezahlung von Waren oder Dienstleistungen nicht zurückerstattet. Nach 360 Tagen gelten diese Gelder als verloren.

6.3. Rechtswidrige Handlungen. Alle rechtswidrigen Handlungen, die Sie im Zusammenhang mit den Bestimmungen des Vertrags in Bezug auf die Rückzahlung von Zahlungen unternommen haben, führen zur Kündigung dieses Vertrags, ohne dass der Restbetrag auf Ihrem persönlichen Konto zurückerstattet wird.

6.4. Wiederkehrende Zahlungen. Der Benutzer hat die Möglichkeit regelmäßige (wiederkehrende) Zahlung jederzeit in seinem persönlichen Konto zu deaktivieren.


7. ZAHLUNGEN UND TARIFE

7.1. Zahlungen. Um einen Kredit für die Nutzung der Dienstleistungen zu eröffnen, müssen Sie Geld (die Mindestzahlung) an Zadarma überweisen, das Ihrem persönlichen Konto gutgeschrieben wird.

7.2. Tarifänderungen. Zadarma behält sich das Recht vor, die Tarife jederzeit zu ändern, sofern dies auf der Website www.zadarma.com vorab 15 (Fünfzehn) Tage mitgeteilt wird. Die Tatsache, dass Sie die Dienste nach der Einführung neuer Tarife weiterhin nutzen, gilt als Bestätigung, dass Sie Tarifänderungen akzeptieren.

7.3.Positiver Kontostand. Zahlungspflichtige Zadarma-Dienstleistungen werden nur mit positivem Saldo und ausreichend Guthaben auf Ihrem persönlichen Konto bereitgestellt.

7.4. Zahlungsabwicklung. Zadarma-Dienstleistungen werden bereitgestellt von: IP Telecom Bulgaria LTD , Registrierungsnummer: BG201274344, Etage 2, st. "Vasil Aprilov", Burgas, Bulgarien - 8000; Metrotel LLC , Registrierungsnummer: 5045045434, Region Moskau, Stadt Stupino, Ul. Pristanichnaja, Besitz 6, Russland; Communication Systems LLC , Registrierungsnummer: 3123340933, Belgorod, Kostyukov Str., 13B, Büro 2, Russland.

8. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

8.1. Keine Haftung für direkte und indirekte Schäden. Zadarma haftet unter keinen Umständen für direkte oder indirekte Schäden (einschließlich Schäden, die durch entgangenen Gewinn entstehen, Offenlegung vertraulicher oder sonstiger Informationen, Unterbrechung der Arbeit des Unternehmens oder Verletzung der Vertraulichkeit aufgrund oder in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit der Nutzung oder Unfähigkeit, die Dienste zu nutzen), auch wenn Zadarma über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde und selbst wenn die ergriffenen Maßnahmen nicht die beabsichtigte Wirkung zeigten.

8.2. Besonderer Haftungsausschluss für Notrufe. Die von Zadarma angebotenen Dienste umfassen keine Notrufe. Zadarma haftet nicht für Schäden oder Ansprüche jeglicher Art; und hiermit lehnen Sie im Rahmen der gesetzlich festgelegten Grenzen jegliche Ansprüche oder Gründe ab, einen Anspruch im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste geltend zu machen, um mit den Einsatzkräften zu kommunizieren. Sie erklären sich damit einverstanden, Zadarma gemäß diesen Nutzungsbedingungen vor Haftung zu schützen und deren Schutz gegen alle Ansprüche und Ansprüche auf Schadensersatz, Schäden, Verluste, Geldbußen, Strafen, Kosten und Aufwendungen (einschließlich unter anderem Rechtskosten) zu gewährleisten Sie oder Dritte aufgrund der Unfähigkeit, die Dienste bereitzustellen, Unterbrechungen bei der Bereitstellung oder Unterbrechung der Dienste, die gemäß diesem Dokument bereitgestellt werden, einschließlich etwaiger aus diesem Dokument resultierender Rechtsansprüche awn Zadarma bieten Notruf.

8.3. Unverbindlichkeit der Bereitstellung für Notruf. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass weder lokale noch nationale Vorschriften, normative Anforderungen oder Rechtsakte können Zadarma verpflichten, die Mittel für Notruf bereitzustellen. Darüber hinaus weisen Sie darauf hin, dass Zadarma nicht als Ersatz für herkömmliche Telefonietools genutzt werden kann.

8.4. Zuständigkeitsbeschränkungen. Aufgrund der Tatsache, dass einige der oben genannten Verbote und Beschränkungen in bestimmten Gerichtsbarkeiten nicht rechtskräftig sind, können solche Verbote und Beschränkungen für Sie ungültig sein. In diesem Fall ist zivilrechtliche Haftung auf das gesetzlich zulässige Höchstmaß beschränkt.


9. UMSTÄNDE HÖHERER GEWALT

9.1. Umstände höherer Gewalt. Sie verstehen und stimmen zu, dass Zadarma im Falle einer Störung der Bereitstellung von Zadarma-Dienstleistungen, die auf höhere Gewalt zurückzuführen ist, keine Verantwortung für die Verletzung seiner Verpflichtungen aus diesen Nutzungsbedingungen übernimmt. Höhere Gewalt ist jedes Ereignis, das nicht vom Willen Zadarmas abhängt, einschließlich Naturkatastrophen, zivilen Ungehorsams oder ziviler Unruhen, Kriegs- oder Militäraktionen, staatlicher oder lokaler Ausnahmezustand, Unterbrechungen der Stromversorgung, schwerwiegende Unterbrechungen des Internets, Überschwemmungen, Erdrutsche und Senkungen oder besonders schwierige Wetterbedingungen.

9.2. Folgen höherer Gewalt. Im Falle höherer Gewalt verpflichtet sich Zadarma, Sie nach besten Kräften über die voraussichtliche Verzögerung oder Dauer der Unterbrechung der Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber Ihnen zu informieren. Zadarma haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt.


10. VERTRAGSDAUER UND STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

10.1. Dauer. Der Vertrag tritt zum Zeitpunkt Ihrer Annahme seiner Bedingungen in Kraft und bleibt bis zu seiner Kündigung auf Initiative einer der Parteien gemäß diesen Nutzungsbedingungen in Kraft.

10.2. Vertragskündigung auf Ihre Initiative. Wenn es aufgrund von Zadarma für mindestens 10 Tage nicht möglich ist, Zadarma - Dienstleistungen zu nutzen, sind Sie berechtigt, diesen Vertrag einseitig zu kündigen, sofern Sie dies dem Auftragnehmer 15 Kalendertage vor dem geplanten Kündigungstermin des Vertrags per E-Mail mitteilen.

10.3. Vertragskündigung auf Zadarma Initiative. Ohne Einschränkung anderer Rechtsmittel und Schadenersatz kann Zadarma die Bereitstellung dieser Dienstleistungen und Ihre Nutzung der Dienstleistungen und der Zadarma-Software einschränken, aussetzen oder beenden, den Zugriff auf Zadarma verweigern, wenn wir der Ansicht sind, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, Probleme schaffen, möglicherweise zivilrechtlich haftbar sind, das geistige Eigentum einer Person verletzen, an betrügerischen, sittenwidrigen oder rechtswidrigen Handlungen beteiligt sind oder aus ähnlichen Gründen und ohne das Recht, gegen unsere Maßnahmen Einspruch einzulegen vor Gericht. Zadarma führt eine solche Beendigung der Dienstleistungen durch, indem es eine entsprechende Mitteilung an Ihre von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse sendet und Ihren Zugang zu Ihrem persönlichen Konto und den Diensten (oder) beenden.

10.4. Folgen der Vertragskündigung.Im Falle einer Kündigung des Vertrags aus irgendeinem Grund verlieren Sie alle Rechte zur Nutzung der Dienstleistungen und müssen die Nutzung der Dienstleistungen einstellen.

10.5. Speicherung der Vertragsgültigkeit. Sämtliche Bestimmungen des Vertrags, deren Gültigkeit nicht auf die Laufzeit des Vertrags beschränkt sein kann, bleiben auch nach dessen Beendigung oder Ablauf seiner Gültigkeit gültig, einschließlich alle Ihre Aussagen, Verpflichtungen und Garantien gegen Haftungsschutz.


11. SONSTIGE BEDINGUNGEN

11.1. Neue Ausgaben der Nutzungsbedingungen. Zadarma behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, indem Sie überarbeitete Nutzungsbedingungen zur Verfügung stellen oder einen überarbeiteten Vertrag auf der Website veröffentlicht. Die Tatsache, dass Sie die Dienstleistungen nach der Veröffentlichung von Änderungen weiterhin nutzen, ist eine Bestätigung dafür, dass Sie die Bestimmungen und Bedingungen der überarbeiteten Vertrags akzeptieren. Wenn Sie diese überarbeiteten Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren, haben Sie das Recht, Ihr persönliches Konto zu schließen, indem Sie einen schriftlichen Antrag an die Postanschrift oder E-Mail-Adresse des Unternehmens senden.

11.2. Modifizierung der Dienstleistungen. Zadarma behält sich das Recht vor, die Dienstleistungen in regelmäßigen Abständen zu modifizieren, um beispielsweise sicherzustellen, dass die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden. Wenn Sie die Annahme dieser geänderten Dienstleistungen ablehnen, haben Sie das Recht, Ihr persönliches Konto zu schließen.

11.3. Teilnichtigkeit. Wenn eine Bedingung oder Bestimmung dieses Dokuments als nichtig, undurchführbar oder nicht durchsetzbar (im Allgemeinen oder unter bestimmten Umständen) erachtet wird, müssen die übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen dennoch als voll rechtskräftig angesehen werden.


12. EINIGE BESONDERHEITEN DER BEREITSTELLUNG EINZELNER DIENSTLEISTUNGEN

12.1. Bereitstellung einer Telefonnummer. Die Bereitstellung einer Telefonnummer sowie eine automatische Erweiterung der Verwendung einer Telefonnummer ist möglich, wenn in Ihrem persönlichen Konto genügend Guthaben vorhanden ist.

12.2. Fehlendes Guthaben. Aufgrund fehlender Guthaben auf Ihrem Kundenkonto wird die Telefonnummer gesperrt. Wenn die Zahlung nicht innerhalb von 7 Tagen erfolgt, wird die Nummer nicht für Sie gespeichert.

12.3. Wiederherstellen einer gesperrten Telefonnummer. Die Wiederherstellung einer gesperrten Telefonnummer erfolgt nicht ab dem Datum der Zahlung, sondern ab dem Fälligkeitsdatum der letzen Zahlung.

12.4. Verbot regelmäßiger Nummernwechsel. Die temporäre Verwendung gültiger Telefonnummern (mit regelmäßigem Austausch) ist verboten. Für den Fall, dass die Telefonnummern von Ihnen temporär verwendet werden und die Nummer regelmäßig geändert wird, hat Zadarma das Recht, die Bereitstellung von Diensten im Rahmen dieses Vertrags ohne vorherige Ankündigung zu beenden.

12.5. Eingehende SMS auf direkten Nummern. Um Missbrauch zu vermeiden, werden bis zu 500 kostenlose SMS pro Monat für eine Nummer bereitgestellt.

12.6. Externe Verkehrslenkung. Es ist verboten, Datenverkehr von öffentlichen Telefonnetzen an das Zadarma-Netzwerk sowie andere Weiterverkäufe von Zadarma-Diensten ohne vorherige Genehmigung der Verkaufsabteilung weiterzuleiten. Wenn gegen diese Klausel verstoßen wird, werden die Konten gesperrt und die Kosten für getätigte Anrufe werden gemäß den Endkundentarifen von Telefonnetzen neu berechnet.

Indem Sie das Kennzeichen "Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu" setzen und / oder die Dienste von SIP-Telephony weiterhin nutzen, bestätigen Sie, dass Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen vertraut gemacht haben, und erteilen Zadarma die uneingeschränkte Zustimmung zu den Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrags und gewähren Zadarma die in diesem Vertrag festgelegten Rechte.