Integration der PBX Zadarma mit amoCRM

Einstellanweisungen / amoCRM

Die offizielle Integration der kostenlosen Zadarma-Telefonanlage in amoCRM funktioniert ohne zusätzliche Module und Vermittler und gewährleistet maximale Kommunikationsqualität und -zuverlässigkeit.

Integration Zadarma mit аmoCRM ist absolut kostenlos.

Integrationsfunktionen:
  • Anrufe an Kunden von amoCRM mit einem Mausklick über den Browser (WebRTC).
  • Popup-Kundenkarte für eingehenden Anruf.
  • Integration von Anrufstatistiken und Gesprächsaufnahmen. Möglichkeit, Gesprächsaufnahmen direkt im аmoCRM abzuhören.
  • Wenn ein Anruf von einer neuen Nummer kommt, wird ein Kontakt erstellt.
  • Anrufe von bestehenden Kunden werden automatisch an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet.
  • Der Kundenname wird an Ihrem IP-Telefon bei einem eingehenden Anruf angezeigt.
Vorteile von Zadarma:
  • Kostenlose Cloud-Telefonanlage (PBX), Einrichtung in 5 Minuten.
  • Günstige Tarifpakete für Anrufe in alle Richtungen
  • Mehrkanälige Telefonnummern in 100 Ländern der Welt (Festnetz, Mobilfunk, 800)
  • Zusätzliche Funktionen: Nummerportierung, CallTracking, Widgets für Ihre Website, Videokonferenzen
  • Maximale Qualität und Zuverlässigkeit (13 Jahre Erfahrung, Rechenzentren in 5 Ländern, 24/7 Support)
Kostenlose PBX aktivieren.
Einstellungsanweisung

1. Um Zadarma-Telefonanlage mit аmoCRM zu integrieren, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Sie müssen virtuelle PBX Zadarma aktivieren und konfigurieren. Minimaler Einstellungssatz: Interne Nummern werden von 1 bis 50 erstellt (jeder Mitarbeiter hat eine interne Nummer), bei Bedarf wird die Gesprächsaufnahme in den Einstellungen für interne Nummern aktiviert (Aufnahme von Gesprächen in der Cloud) und standardmäßig wird ein Szenario für eingehende Anrufe "ohne Tastendruck" im Menü "Meine PBX - Eingehende Anrufe und Sprachmenü" erstellt.
  • In Ihrem Profile müssen die API-Autorisierungsschlüssel erstellt werden. Sie können die Schlüssel im Menü "Einstellungen - API" abrufen. Klicken Sie auf „Schlüssel erstellen“. Eine E-Mail wird an Ihre E-Mail Adresse mit einem Bestätigungslink gesendet.
  • In demselben Browser, in dem die Seite mit amoCRM geöffnet ist, müssen Sie sich bei Ihrem Zadarma-Account anmelden. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, gehen Sie bitte auf my.zadarma.com und melden Sie sich bei Zadarma an.

2. Melden Sie sich mit einem Administratorkonto bei amoCRM an. Gehen Sie in der unteren linken Ecke in Menü "Einstellungen - Integrationen", geben Sie Zadarma im Suchfeld ein und klicken Sie auf das Zadarma-Widget. Unten auf der Seite lesen Sie die Beschreibung für das Widget, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Benutzervereinbarung und klicken Sie auf "Registrieren".

3. Nachdem Sie auf "Registrieren" geklickt haben, wird die Autorisierung in Ihrem Zadarma-Account durchgeführt und in einer Sekunde wieder die Seite mit dem Widget in amoCRM geöffnet.

In den Widget-Einstellungen können Sie den amoCRM-Benutzer die bestimmte interne PBX-Nummern zuweisen. Die interne PBX-Nummern sind dreistellig. Ihre verfügbare interne Nummern können Sie in Ihrem Profile im Menü "Meine PBX - Interne Nummern" ansehen. Auf jeder internen Nummer muss ein Gerät (Softphone / IP-Telefon) bzw. Software für den Empfang und das Tätigen von Anrufen konfiguriert werden, oder die Anrufweiterleitung an eine andere Nummer aktiviert werfen. Hier können Sie auch den Standardmäßig verantwortlichen Mitarbeiter bestimmen und beliebige Vorgänge konfigurieren. Für Anrufe aus dem Browser muss die Option "WebRTC verwenden" aktiviert werden.

Nach dem Festlegen aller Einstellungen klicken Si auf "Installieren".

4. Die Integration der PBX Zadarma mit amoCRM ist somit abgeschlossen. Um ausgehende Anrufe zu tätigen, öffnen Sie die Kundenkarte, klicken Sie auf die Telefonnummer und dann auf "Anrufen". Wenn der WebRTC-Modus aktiviert ist, kann die Nummer auch im Web-Telefon in der unteren linken Ecke der Seite gewählt werden. Beim ersten Anruf müssen Sie den Zugriff auf Audiogeräte in der Popup-Benachrichtigung Ihres Browsers zulassen.

Bei einem eingehenden Anruf sehen Sie eine Benachrichtigung mit Telefonnummer und Kontaktdaten. Wenn der WebRTC-Modus aktiviert ist, wird der eingehender Anruf an dem Web-Telefon des Browsers empfangen.

Wenn einem Kontakt ein verantwortlicher Mitarbeiter zugeordnet wurde, werden alle weiteren eingehenden Anrufe von diesem Kontakt an den verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet.

Bitte beachten Sie: Mit amoCRM können Sie mehrere Kontakte mit demselben Namen und derselben Telefonnummer erstellen. Wir empfehlen, Kontakte nicht zu duplizieren, da in diesem Fall die Anrufinformationen zufällig und nur in einer Kontaktkarte gespeichert werden.